Drucken

Tipps für richtiges Lüften

Ob schicker Altbau oder modernes Niedrigenergiehaus, ob Mietwohnung oder Eigentum. Wohnräume müssen gelüftet werden. Ein gutes Raumklima schafft Behaglichkeit, ist wichtig für das Wohlempfinden seiner Bewohner und vermeidet die Bildung von Schimmelpilzen.

Damit Schimmelpilz in Wohnräumen keine Chance hat, sollten folgende Tipps zum richtigen Lüften beherzigt werden:

  • Stoßlüften ist gutes Lüften. Besser mehrmals über Tag die Fenster ganz öffnen, statt dauerhaft die Fenster in Kippstellung zu halten.
  • Durchzug beschleunigt den Luftaustausch in Räumen.
  • Moderne Fenster sind dicht. Sie verhindern das Eindringen von kalter Außenluft in die Räume, aber auch den Abzug verbrauchter Innenluft nach außen – das sogenannte Thermoskannenprinzip.
  • Große Möbelstücke wie Schrankwände oder Couchgarnituren besser einige Zentimeter von Wänden, besonders von Außenwänden, aufstellen.
  • Muss Wäsche in Wohnräumen getrocknet werden, muss unbedingt auf vermehrten Luftaustausch geachtet werden.
  • Viel feuchte Luft entsteht auch in der Spülmaschine, beim Kochen, Baden und Bügeln. Auch hier gilt: Großraumklima schaffen und Stoßlüften.
  • Kalte Winterluft ist ein hervorragender Träger und damit Tauscher für feuchte Innenluft.

Kleine Tipps mit großer Wirkung für ein gutes Raumklima ohne Schimmel an den Wänden.

Sind auch Ihre Räume betroffen? Haben Sie Fragen? Benötigen Sie den Rat des Fachmannes? - Dann rufen Sie uns an: Malerwerkstatt Limbach.